Baby Led Weaning – BLW

Ich stelle Dir heute das Beikost-Konzept des Baby Led Weaning (BLW) vor. Dieses Konzept ist seit längerem stark im Kommen und überspringt die klassische Babybreiphase.

Baby Led Weaning (BLW) bedeutet, dass man dem Baby die Entwöhnung von der Brust und das Gewöhnen an feste Mahlzeiten überlässt. Das Baby darf quasi selbstbestimmt entscheiden, wieviel Essen es probieren und essen möchte. Parallel dazu wird darf das Baby nach Bedarf stillen und zwar so oft und so viel, wie es selbst möchte. BLW ist ein ganz natürlicher Vorgang, bei dem die Babys spielerisch und neugierig die neue Nahrung erforschen, der jedoch den genauen Menschen sowie Wissenschaftlern Sorge bereitet, weil die Kalorien- und Nährstoffaufnahme weder plan- noch messbar ist.

Einige Punkte noch mal zusammengefasst:

Die Beikostreifezeichen sind:

  • Das Baby hält sich ohne Unterstützung.
  • Das Baby kann seinen Kopf alleine halten.
  • Das Baby schiebt die Nahrung nicht mit der Zunge wieder aus dem Mund.
  • Das Baby greift nach dem Essen und führt es zum Mund.
  • Das Baby ist neugierig auf das Essen der übrigen Familienmitglieder.
  • Das Baby kann sich vom Rücken auf den Bauch drehen.

Die BLW Grundregeln

  • Zeitpunkt: Zeichen für die Beikostreife müssen erfüllt sein, jedoch frühestens mit 6 Monaten.
  • Sitzposition: Auf deinem Schoß oder etwas abgestützt im Hochstuhl (nur für die Dauer der Mahlzeit).
  • Ort: Achtung es wird chaotisch. Am Ende der Mahlzeit ist das Essen überall – außer im Magen des Babys. Es eignen sich günstige gebrauchte Plastikhochstühle mit Tablett, die komplett unter die Dusche gestellt werden können. Boden abdecken, falls nicht abwaschbar. Danach wieder ab in die Kleinanzeigen damit.
  • Teller: Keine Teller, sondern direkt vom Tablett am Hochstuhl oder vom sauberen Tisch.
  • Auswahl der Lebensmittel: Siehe Zubereitungsempfehlungen und Stufen der BLW Einführung sowie verbotene/zu beachtende Lebensmittel.
  • Geduld: Überlasse deinem Baby das Tempo, sei geduldig, erwarte nicht, dass schnell relevante Mengen gegessen werden. Biete abgelehntes Essen erneut an und helfe deinem Baby nicht.
  • Vorsicht: Lasse dein Baby niemals beim Essen alleine – auch nicht kurz.
  • Trinken/Stillen: Baby weiter nach Bedarf stillen, damit es seine Flüssigkeitszufuhr regeln kann (Beginn einer Stillmahlzeit ist durstlöschend, Fettgehalt steigt im Verlauf an). Parallel dem Baby zum Üben aus einem Becher Wasser anbieten. Das Baby wird selbst die Stillmenge reduzieren, dafür mehr essen und mehr aus dem Becher trinken.
  • Allergiker: Vorsicht ist geboten. Wenn beide Eltern viele Allergien haben oder das Kind bereits allergische Reaktionen auf die Ernährung der Mutter über Muttermilch zeigte, vorher mit einem Arzt oder Ernährungsberater absprechen, wie Beikost-Einführung am besten abläuft.
  • Satt: Das Baby ist satt, wenn mit dem Essen nur noch gespielt und gematscht wird, jedoch kein Essen mehr zum Mund geführt wird.

Die Links der Show:

Mein Ebook, um am Gewinnspiel teilzunehmen: https://www.vamily.de/ebook/
Teilnahmebedingungen, um an der Verlosung zu 3 Büchern „Vegan für unsere Sprösslinge“ mitzumachen:

Einfach den Newsletter auf meinem Blog oder mein Gratis Ebook herunterladen und Daumen drücken. Am 13. September 2020 verlose ich die Bücher und teile den 3 Gewinnern per Email mit, dass sie gewonnen haben.
Mein Coachingangebot:
https://www.vamily.de/coaching/
Und hier schon mal die Landingpage zu unseren Online-Kursen für ganz Neugierige: https://kurse.vegane-familien-masterclass.de/

Vamily in den sozialen Netzwerken

Ich hoffe, Dir hat diese Podcastfolge gefallen! Wenn ja, dann freue Ich mich, wenn Du sie teilst, mir eine Bewertung gibst und die Show abonnierst.

Podcast auf Itunes abonnieren

Stay healthy and happy!
Deine Anna

verfasst von Anna Maynert

geschrieben von
More from Anna Maynert

Gesund Backen mit Veganpassion

Verführerische vegane Backrezepte von Stina Spiegelberg “Gesund leben macht Spaß! Fit und...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.