Das CassiusGarten Kochbuch

Cassius Garten Kochbuch Cover

Die Rezepte aus dem beliebten vegan/ vegetarischen Restaurant in Bonn

Wer meinen Artikel zum Vollwert-Restaurant CassiusGarten in Bonn gelesen hat, der kann sich sicher denken, dass ich neben zahlreichen anderen Bonnern und Durchreisenden sehnlichst auf die Geheimnisse des Vollwert-Restaurant gewartet habe- et voilá! Da ist es : das Kochbuch! Das Kochbuch von Arndt Merke und Jan Lüth lüftet einige der Geheimnisse von den besten Rezepten aus 25 Jahren Erfahrung.

Das Restaurant

Nach einigen einleitenden Worten von Heidemarie Weide, erzählt der Gründer Eckard Lüth die Entstehungsgeschichte des CassiusGartens. Während der Diplom Ökonom in der Gaststätten- und Hotelbranche als Unternehmensberater und in der Projektierung seine Erfahrungen machte, wurde ihm bald klar, dass er mehr wollte und er träumte davon, ein ganz eigenes Unternehmen zu gründen.

Blick in das Kochbuch vom Cassius Garten in Bonn

Bis zum dem Punkt als der CassiusGarten dann endlich seine Pforten öffnete, war es aber noch ein mühsamer Weg. Doch Eckard Lüth hatte ein gutes Konzept in der Tasche und nachdem er einen geeigneten Ort gefunden hatte, begeisterte Lütz mit seiner Idee den damaligen Amtsinhaber für Wirtschaftsförderung Wolfgang Rüther. Als dann die Sparkasse noch mit der Finanzierung half, konnte es mit den Bauarbeiten losgehen und elf Monate später, am 1. Dezember 1989 öffnete der CassiusGarten erstmalig seine Türen. Heute sagt Eckard Lütz über den Erfolg seines Unternehmens ganz bescheiden: „Es ist gut gegangen“.

Gesund, einfach, aber richtig lecker. So kochen wir und so sind wir auch

sagt Jan Lüth, der den CassiusGarten 2009 von seinem Vater übernommen hat. Nach der Erfolgsgeschichte vom Senior folgt die Geschichte und Vision vom Junior. Hier erfährt der Leser, welche Leitmotive Jan Lüth und sein Küchenchef Arndt Merke verfolgen. Neben Menschlichkeit, Authentizität und höchsten Qualitätsansprüchen, ist es Ihnen am wichtigsten, dass das Essen “einfach richtig lecker und gesund” ist.

Außerdem soll man sich im Restaurant wie bei Freunden fühlen- von dem Ambiente her wie auch vom Essen. Übrigens kommt Jan Lüth eigentlich aus der Edelgastronomie. Doch seine Art zu kochen ist das eigentlich nicht. Er liebt die “Einfachheit in Vollendung”. Wenn man diese einleitenden Worte liest, dann spürt man schon den Spirit von Jan Lüth und Arndt Merke, der sich auch im Restaurant widerspiegelt.

Die Rezepte aus dem CassiusGarten

  • Salate
  • Suppen
  • Warme Gerichte
  • Desserts
  • Basics, Dips, Saucen

Ein klassischer Aufbau eines klassischen Kochbuchs. Das Herzstück sind ganz sicher die vielen unterschiedlichen Salate. Von Fenchelsalat mit Äpfeln und Rucola, Bulgursalat, Rote Betesalat mit gerösteten Sonnenblumenkernen über Radieschensalat mit Erbsen und Sprossen bis hin zu Eiersalat mit Brokkoli und Cashewkernen und Salat von gebackenen Kartoffeln mit Feta und Rucola.

Rezept Linsensalat

Steckrübensuppe mit Ananas und Bananensuppe mit Mango sind schon ziemlich exotisch klingende Suppen, klassischer wird es dann bei Kürbissuppe mit Ingwer und Spitzkohlsüppchen mit Tofu.

Bei den Warmspeisen finde ich die Käsepressknödel und den Auberginen-Pilz-Strudel (beides vegetarisch) sehr erwähnenswert, außerdem in rein pflanzlicher Qualität das Gyros und die Spaghetti Bolognese.

Zu meinen absoluten Favoriten bei den Desserts gehören die Mangocreme und die Carobcreme (beides vegetarisch- aber da ich das Rezept jetzt habe 🙂 werde ich das zuhause gleich mal veganisieren).

Rezept Carobcreme

Die Geheimnisse eines guten Pestos, eines Zucchini-Chutneys oder von Tsatziki werden bei den Dips gelüfttet.

Mein Fazit

Ich habe mich sehr gefreut, als das Kochbuch auf den Markt kam, denn ich habe mich schon von vielen Rezepten aus dem CassiusGarten inspirieren lassen. Endlich weiss ich nun wirklich, wie sie gekocht werden und kann veganisieren, was mir sonst manchmal im CassiusGarten aus vegetarischen Zeiten fehlt (das Müsli, die Carobcreme….).

Ein tolles Kochbuch! Ein durchaus ansprechendes Layout, in gewohnt warmen Farben und mit einer wunderschönen Ausstrahlung (vielleicht kommt mir das auch nur so vor, weil ich mich gleich in den CassiusGarten hineinversetzt fühle 🙂 ). In jedem Fall eine Bereicherung für jedes Kochbuchrepertoire.

Es eignet sich für alle, die Fan einer bewussten, vegetarisch/veganen und vollwertigen Ernährung sind, insbesondere für alle, die das wunderbare Essen des CassiusGartens zu sich nach Hause holen möchten. Natürlich bestens geeignet für Familien!!!

Kochbuch Cover hinten

Hier kannst Du das CassiusGarten Kochbuch bestellen: https://www.kartoffelvielfalt.de/Artikel-Buecher-DasKochbuchCassiusGarten

Autor: Arndt Merke und Jan Lüth
Erscheinungsdatum:2. Auflage 2017
Verlag:Christian Verlag

Weitere Bücher von Arndt Merke und Jan Lüth: Vegetarisch. Einfach. Gut.: 85 klassische Rezepte für jeden Tag*

Ich hoffe, ich habe Dich neugierig gemacht! Lies gerne auch meinen Artikel über den CassiusGarten! Ich freue mich über Dein Feedback in den Kommentaren 🙂

Stay happy and Healthy!

Deine Anna

* = Affiliatelink

geschrieben von
More from Anna Maynert

Obstsalat mit Quinoa-Pops

Rezept für einen Obstsalat mit Quinoa-Pops[wpurp-searchable-recipe]Obstsalat mit Quinoa-Pops - - Früchte der...
Mehr Lesen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.