#020 – LadiesSpecial – Fit, gesund & sexy (Teil 3)

Podcast Fit gesund sexy Teil 3

In der dritten Folge des Ladies Special vom Vegan Podcast bekommst Du die wesentlichsten Tipps, wie Du Dich grundsätzlich gesünder und ausgewogener ernährst. So wirst Du automatisch schlanker, fitter, gesünder und siehst sexy aus.

Hier Deine Stellschrauben zu einem gesünderen, schlankeren und fitteren Leben:

  • Gehe “Back to basic” -> Bereite möglichst viel selber frisch zu
  • Kaufe Bio
  • Reduziere die tierischen Produkte
  • Mache dir einen Ernährungsplan oder mache Meal Prep
  • Maximal 5 Zutaten auf der Zutatenliste
  • Selbst kochen und mit Liebe zubereiten

Zusammenfassung des Inhalts

Heute möchte ich dir einige wertvolle Tipps geben, wie du durch eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung nicht nur gesünder, sondern auch fitter und glücklicher werden kannst.

Die Bedeutung frischer, selbst zubereiteter Mahlzeiten

Eines der wichtigsten Dinge, die du tun kannst, ist, mehr frische, selbst zubereitete Mahlzeiten in deinen Alltag zu integrieren. Das bedeutet weniger Fertigprodukte und mehr frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Selbstgemachte Smoothies, Salate und Gemüsepfannen sind nicht nur lecker, sondern auch nährstoffreich. Sie liefern dir die notwendigen Vitamine und Mineralien, die du für einen energiegeladenen Tag brauchst.

Die Rolle der Ernährungsindustrie

Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass die Ernährungsindustrie nicht immer unsere besten Interessen im Blick hat. Viele Produkte, die als gesund beworben werden, sind es nicht unbedingt. Sie können hohe Mengen an Zucker, Salz und künstlichen Zusatzstoffen enthalten. Daher ist es ratsam, die Zutatenliste und Nährwertangaben sorgfältig zu lesen, bevor du ein Produkt kaufst.

Die energetische Komponente der Ernährung

Nicht nur die physischen, sondern auch die energetischen Aspekte der Ernährung spielen eine Rolle. Wenn du deine Mahlzeiten selbst zubereitest, bringst du eine ganz andere, meist  positive Energie in deine Nahrung, die sich auf dein Wohlbefinden auswirken kann. Die Qualität der Zutaten, die du verwendest, sowie deine Einstellung beim Kochen können den energetischen Wert deiner Mahlzeiten erhöhen. (Prinzip des Ayurveda)

Praktische Tipps für den Alltag

Einige einfache, aber effektive Tipps können dir helfen, deine Ernährungsgewohnheiten zu verbessern. Dazu gehört das Führen eines Ernährungstagebuchs, die Reduzierung tierischer Produkte und die bewusste Auswahl von Lebensmitteln. Ein Ernährungstagebuch hilft dir, deine Essgewohnheiten besser zu verstehen und eventuelle Muster zu erkennen. Die Reduzierung tierischer Produkte ist nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern auch für die Umwelt. Versuche, mehr pflanzliche Proteinquellen wie Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen in deine Ernährung zu integrieren. Außerdem kann dir Mealprep helfen, dich besser im Alltag zu organisieren, um immer eine leckere, gesunde Mahlzeit parat zu haben. So bist du auf deinen Hunger auch an stressigen Tagen gut vorbereitet.

Fazit

Eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung kann dir helfen, gesünder, fitter und glücklicher zu werden. Mit einigen einfachen Änderungen kannst du deinen Alltag optimieren und ein erfüllteres Leben führen. Es ist nie zu spät, den ersten Schritt zu machen und bewusster zu leben.

Ich hoffe, diese ausführlichen Tipps sind hilfreich für dich und ich freue mich, wenn du sie in deinem Alltag umsetzt. Bis zum nächsten Mal! Und wenn du noch mehr Tipps möchtest, höre dir gern die Podcastfolge zu dem Thema an.

Tipps aus der Episode

  • Essen ist etwas wunderschönes doch sind wir “der Spielball der Industrie” geworden
  • Vegane Fertigprodukte sind meist von “gesunder Ernährung” weit entfernt sind
  • Gesundes Essen muss nicht kompliziert z.B. Gemüsepfanne: 2-3 Gemüsesorten + Bohnen/Kirchererbsen + Toppings wie Kürbiskerne + hochwertigen Öl + Kohlenhydrate.
  • Meal Prep liegt im Trend
  • “Andere Schwingung im Essen” wenn du es selbst zubereitest. Energie und Liebe ist ein Punkt. Fertignahrung hat keine kosmische Energie”
  • Es lässt sich wissenschaftlich nachweisen, dass wir die “negative Energie” bei tierischen Produkten mit essen

Shownotes & Links

Christian Wenzel im Internet:

Foodcoaches:


Ich hoffe, Dir hat diese Podcastfolge gefallen! Wenn ja, dann freue Ich mich, wenn Du sie teilst, mir eine Bewertung gibst und die Show abonnierst.

Podcast auf Itunes abonnieren

Stay healthy and happy!
Deine Anna

geschrieben von
More from Anna Maynert

TeenieSuppe

[wpurp-searchable-recipe]TeenieSuppe - Heute stelle ich Euch ein tolles Rezept für die ganze...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert