Toro – Kinderbuchvorstellung – Kinderbuch über den Stierkampf

Happy End für Kampfstier Toro

„Toro“ heißt die Geschichte von Stephanie Lunkewitz in der es um einen Kampfstier geht, der in Spanien mit Hilfe einer Maus den Stierkampf gegen einen Matador überlebt und begnadigt wird.

Toro ist ein stattlicher Stier, der mit seinem Freund, der Maus, das Leben auf der Weide genießt. Eines schrecklichen Tages wird er eingefangen und in die Stadt gebracht. Dort steht die Arena, in der viele Stiere jedes Jahr ihr Leben lassen müssen. Toro wird in einen dunklen Raum verfrachtet und in Ketten gelegt. Als der Kampf beginnt, versucht er erst die nervigen roten Tücher mit seinen Hörnern aufzuspießen, aber das klappte nicht so recht. Die kleine Maus, die heimlich mit in die Stadt gefahren ist, sagt ihm, dass der eigentliche Feind der Matador wäre, worauf hin er den Matador besiegte. Zu Toros Glück forderte die Menschenmenge seine Begnadigung. Jetzt darf er den Rest seines Lebens auf der Weide verbringen.

Am Ende des 40 seitigen Buches befinden sich Informationen über den Stierkampf und auch die Erklärungen der vielen Spanischen Begriffe, die im Buch zu finden sind. Die Geschichte ist schön erzählt und mit genau so schönen Bildern ausgestattet.

Vamily.de meint: Buch mit Happy End + Aufklärung – Daumen hoch!

Bei amazon hier erhältlich: Toro*


Erscheinungsdatum: 02.2010
Verlag: Horncastle, Mona
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre

* = Affiliatelink

geschrieben von
More from Vamily

Vegan lecker lecker! Veganes Kochbuch vorgestellt

Der perfekte Begleiter für die vegane Küche Erdnuss-Schoko-Cupcakes, Seitan Deluxe, Boston Cream...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.