Vegan ohne Hype

Vegan ohne Hype Buch

Facts zu veganer Ernährung

Vegan ohne Hype ist das Erstlingswerk von Dr. Sebastian Steinemann. Das Buch nutzt wissenschaftlich fundierte Facts zu veganer Ernährung, das pflanzliche Protein und die eigene Intuition des Lesers, um eine nachhaltig funktionierende Ernährungsweise zu etablieren.

Undogmatisch und vielseitig

Vegan ohne Hype dient als leicht verständlicher Leitfaden, der ohne Verbote oder Regeln auskommt. Direkt ins Auge fällt die breite Ausrichtung des Buches: So werden hier nicht nur VeganerInnen angesprochen, sondern auch Mischköstler, Vegetarier, Anfänger und Profis sollen mit dem Buch ihre pflanzliche Ernährung verbessern und sogar Ziele wie langfristiges Abnehmen erreichen können.

Über den Autor

Dr. Sebastian Steinemann Autor

Sebastian ist Diplom Agrarbiologe und promovierte in Pflanzenzüchtung, Genetik und Molekularbiologie. Anschließend arbeitete er direkt in der Wissenschaft und sammelte fachliches Wissen und Erfahrung in der angewandten Forschung. Heute profitieren seine Leser von dieser Erfahrung und seiner Tätigkeit als Autor wissenschaftlicher Publikationen in peer-reviewed Fachzeitschriften. Ein Kernpunkt seiner Arbeit ist die Zerlegung neuer Studien in Einzelteile, um Nützliches zu präsentieren und Unnützes auszusortieren. Letztlich nutzt Sebastian dieses Wissen und die Erfahrung, um seinen Lesern Orientierung zu geben auf dem Weg zu einer pflanzenbasierten Ernährung.

Zum Inhalt

Das Buch besteht aus 3 großen Kapiteln. Das erste Kapitel ist das Vorspiel. Hier soll der Leser die eigene Motivation zu Veränderung oder Optimierung stärken. Das Kapitel lädt ein, die Ernährung mit anderen Augen zu betrachten und die eigene Intuition und Selbstregulation zu nutzen.

Das zweite Kapitel gibt viele praktische Informationen und Hintergründe zu pflanzlichem Protein und die Rationale, warum sich dieses optimal eignet, der Mittelpunkt für eine langfristige Wohlfühl-Ernährung zu sein.

Das dritte und letzte Kapitel ist der angewandte Teil. Hier führen die Fäden zu einer Methode zusammen, die der Leser praktisch in den Alltag integrieren kann. Nach allen Unterkapiteln findet sich eine Zusammenfassung der wichtigsten, besprochenen Punkte als Aufzählung.

Vegan ohne Hype Leitfaden

Kapitel 1- Deine Ernährung Fluch oder Segen

Das erste Kapitel beginnt mit einer nachdrücklichen Erinnerung an die eigene Intuition jedes einzelnen. Denn laut Autor sind die persönlichen Bedürfnisse und Begebenheiten wichtiger als allgemein formulierte Empfehlungen, wie: Low Carb ist gut oder Paleo ist schlecht. Nur so sei letztlich eine langfristige und glücklichmachende Ernährung möglich. Danach wird in einem weiteren Unterkapitel klar, wie die Ernährung im Vergleich zu den eigenen Genen wirkt, wie die Ernährung die Gene steuert und wie wir mit unserer Ernährung auf unseren Darm und damit auf unser komplettes Leben einwirken. Dann wird es ernst.

Im dritten Unterkapitel erklärt Sebastian mit Hilfe eines durchschnittlichen Beispieltages eines Westeuropäers, wie schlecht tierische Lebensmittel für die Gesundheit sein können. Im letzten Teil des Kapitels gibt er mit pflanzlichem Protein aber eine Alternative zu dem überwiegend konsumierten, tierischen Protein. Diese Ausführungen über die vielen gesundheitlichen Vorteile von pflanzlichem Protein leiten über in das zweite Kapitel.

Kapitel 2- Pflanzliches Protein- Das Multitalent

Hier erfährt der Leser, dass pflanzliches Protein, nicht zuletzt durch das komplette Lebensmittel, sehr gut geeignet ist, um den Organismus in jeglicher Hinsicht zu unterstützen. Abnehmen oder Muskeln aufbauen sind damit kein Problem. Diese Eigenschaften machen laut Autor pflanzliches Protein perfekt, um eine nachhaltige und intuitive Ernährung darauf aufzubauen. Im nächsten Abschnitt zerlegt Sebastian eine der vielen im Buch erwähnten Mythen zu veganer Ernährung. Er analysiert, wie es mit der Proteinversorgung von Veganern allgemein steht und wie die Proteinversorgung im optimalen Fall ausieht. Im letzten Abschnitt des zweiten Kapitels geht es um die individuellen Bedürfnisse und Ziele des Lesers. Laut Sebastian hat jeder Mensch eines der drei folgenden Ziele- abnehmen, Muskeln aufbauen oder aber reines wohlfühlen mit der Ernährung. Für jeden der drei Fälle erarbeitet Sebastian hier exakte Anweisungen, die auf den vorherigen Inhalten beruhen. Gleichzeitig ist dieser Abschnitt das Gerüst und die Überleitung zum praktischen, dritten Kapitel des Buches.

Kapitel 3- Die pflanzliche Protein-Power Methode- Dein Leitfaden zu nachhaltigem Ernährungsglück

Im dritten Kapitel geht es um die Umsetzung der „Pflanzlichen Protein Power“. Zuerst wird die Methode erläutert: Die Methode funktioniert mithilfe eines einfachen Ampel-Prinzips, einer Liste die Lebensmittel einteilt und -nach den vorherigen Inhalten zu intuitiver Ernährung nicht ganz unerwartet- durch eigene Lust, Intuition und Selbstregulierung. Nach der allgemeinen Einführung in die Methode werden alle drei zuvor erwähnten Bedürfnisse, die Wohlfühlernährung, Abnehmen und Muskeln aufbauen durchgegangen. Es beginnt mit der Wohlfühlernährung, die in vielerlei Hinsicht die Basis für jedes Ziel darstellt. Das Prinzip dabei: Die Ernährung mit der man sich wohlfühlt und die einem gut tut, das ist auch die Ernährung mit der man am besten abnimmt oder aufbaut. Für jedes Ziel hält das Kapitel zusätzlich spezifische Anmerkungen und Anpassungen bereit, um auch wirklich jeden optimal ins Tun zu begleiten.

Ein praktisches Highlight in den Abschnitten für jedes Ziel sind Praxistipps zum veganen Zubereiten einer Mustermahlzeit. Dabei gestalten Sebastian und der Leser gemeinsam eine Mahlzeit nach den Rahmenbedingungen der Methode. Der Leser schaut Sebastian bei allen Überlegungen über die Schulter und soll so die Denkweise der Methode besser verinnerlichen können. Im vorletzten Teil erinnert das Buch noch einmal daran, dass die Methode für eine Ernährung steht, die individuell und intuitiv an die eigenen Ziele angepasst werden kann und sollte. Das Kapitel schließt mit einer Sammlung von wichtigen Tipps zur Vorbereitung und Zubereitung der Speisen.

Mein Fazit:

Ein tolles Buch und eine Bereicherung jeden Bücherregals. Besonders der undogmatische, aber durchaus wissenschaftliche Hintergrund macht dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter, ob nun zu Beginn der veganen Ernährung oder aber als Ergänzung zu bereits vorhandenem Wissen.

Vegan ohne Hype eignet sich somit sowohl für Vegan-Einsteiger, Vegan-Interessierte als auch für Vegan-Profis.

Hier kannst Du das Buch „Vegan ohne Hype“ bestellen*

Vegan ohne Hype bestellen

Stay healthy and happy!
Deine Anna

* = Affiliatelink

geschrieben von
More from Anna Maynert

#047 – Wie Du Deine Kinder vegan und calciumreich ernährst

In dieser Podcastfolge teile ich mit Dir meine besten Tipps, wie Du...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.