Vegane Rezepte aus dem Rheinland von Sabine Durdel-Hoffmann

Kochbuch vegane Rezepte aus dem Rheinland von Sabine Durdel-Hoffmann

Rheinische Hausmannskost für Veganer

In dem Kochbuch “Vegane Rezepte aus dem Rheinland” stellt Sabine Durdel-Hoffmann klassische, rheinische Hausmannskost vor und zeigt dem rheinischen Jong, das man auch als veganer nicht auf seine Lieblingsgerichte aus der Kindheit verzichtet muss.

Levve un levve losse

„Leben und leben lassen“ ist ein typisches rheinisches Grundprinzip mit dem Sabine Durdel-Hoffmann ihr regional, veganes Kochbuch einleitet.

Buchcover Vorderseite und Rückseite

Ein veganes Kochbuch aus dem Rheinland

Sabine Durdel-Hoffmann lehrt den Leser zuallererst die Grundgesetze der veganen Küche und zeigt auf, welche Lebensmittel wie veganisierbar sind, Saure Sahne ersetzt man z.B. durch Seidentofu, der mit Sojaquark und Zitronensaft cremig gerührt wird. In dem Kapitel “Wat is dat?” erläutert Sabine Durdel-Hoffmann was Tofu und Co. ist. Nachdem sie klassische Dips und Saucen, wie Mayonnaise und Apfel-Zwiebel-Schmalz vorstellt, geht es mit dem eigentlichen Rezeptteil los. Angefangen mit Salaten und Vorspeisen, über Suppen, Eintöpfe, Hauptgerichte & Beilagen bis hin zu Desserts und Gebäck findet der Liebhaber der rheinischen Küche alle wesentlichen Rezepte auf rein pflanzliche Art.

Rezept vegane Wirsingroulade

Hier ein kleiner Auszug aus den veganen, rheinischen Rezepten:

  • “Herings”stipp
  • Altbiersuppe
  • Himmel un Ääd
  • Döppekooche
  • Reibekuchen
  • Sauerbraten rheinische Art
  • Stütchen
  • und Mutzenmandeln

Mich persönlich hat am meisten der “Herings”stipp gereizt, da ich den schon ewig nicht mehr gegessen habe und ihn früher immer lecker fand- die ganzen Braten hören sich auch sehr lecker an, wenn man die Rezepte liest, ich bin aber nahezu Bratenfrei aufgewachsen (gottseidank), so dass mich das nicht sonderlich reizt. Der “Herings”stipp wird mit Auberginen zubereitet, die den Hering nachahmen sollen, den Fischgeschmack bringen Nori-Algen- ein echt interessantes Rezept, dass tatsächlich an “Herings”stipp erinnert- es hat der ganzen Familie lecker geschmeckt!

veganer Heringsstipp

Das Foto sieht nur bedingt appetitlich aus …

Fazit

Ein tolles Kochbuch mit leckeren rheinischen, veganen Rezepten! Für alle Bratenfans und Liebhaber der rheinischen Küche ist dieses vegane Kochbuch durchaus zu empfehlen. Die Rezepte sind manchmal etwas aufwendiger, aber sicher nicht arbeitsintensiver als die Originalen.

Bei amazon hier erhältlich: Vegane Rezepte aus dem Rheinland*

Autor: Sabine Durdel-Hoffmann
Erscheinungsdatum: 12. September 2016
Verlag: Droste Verlag

* = Affiliatelink

geschrieben von
More from Anna Maynert

#036 – Lunch Vegaz – Veganer Lieferservice für Kita & Schule

Interview mit Franziska Schattke von Lunch Vegaz Heute spreche ich mit Franziska...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.