Yarrah Vega und Benevo Dog Organic

kleiner Hund läuft

Veganes Hundefutter im Test – Ein Erfahungsbericht

Interessiert haben uns diese beiden Firmen, weil sie den Hauptbestandteil ihrer Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau beziehen. Benevo Dog Organic hat zusätzlich den Vorteil, dass es keinerlei Weizeneiweiß enthält, wodurch selbst bei einer Glutenunverträglichkeit nicht auf vegane Hundeernährung verzichtet werden muss. Beide Sorten sind als Alleinnahrung geeignet und verfügen über alle wichtigen Nährstoffe.

Nun haben wir mit unserem vierbeinigen Mitbewohner ziemliches Glück, da er nicht sonderlich wählerisch ist, weshalb das Trockenfutter beider Firmen gerne gegessen wird. Der Geschmack scheint sogar so überzeugend zu sein, dass die Bröckchen gerne als Leckerchen angenommen werden.

Yarrah stellt weiterhin drei unterschiedliche vegane Sorten Kekse her, welche im Durchschnitt mittelgroß ausfallen, weswegen sie für kleinere Hunde als Snack für zwischendurch nur begrenzt zu empfehlen sind. Wir nutzen sie trotzdem gerne ab und zu als besondere Leckerei, wofür sie schließlich auch gedacht sind.

Der leere Napf spricht für sich!

Um mehr Abwechslung in die tägliche Nahrung zu bringen, tauschen wir die Sorten regelmäßig. Zusätzlich geben wir ungesalzenen, gekochten Reis sowie Gemüse mit etwas Öl, wodurch sich die Fellstruktur bereits deutlich verbessert hat. Als besondere Delikatesse gibt es hin und wieder auch mal etwas Räuchertofu oder selbst gemachten Seitan.

Und bisher wurde nach jeder Mahlzeit der Napf dreimal ausgeleckt…

Bei amazon hier erhältlich:
Benevo Dog Organic Veganes Bio Hundefutter, 1er Pack (1 x 15 kg)*

YARRAH Bio Hundefutter Vega, Getreidefrei mit Cranberries 380 g, 12er Pack (12 x 380 g)*


* = Affiliatelink

geschrieben von
More from Vamily

Marc Pierschel – Vegan! Vegane Lebensweise für alle

Wäre es nicht toll, wenn es ein Handbuch für den Veganismus gäbe?...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.