pack&satt

In diesem Artikel stelle ich Dir eine schnelle, leckere Alternative zum Selbstkochen vor, für alle, die manchmal einfach keine Lust haben, zu kochen, aber eine warme Mahlzeit schätzen. Auch für den hektischen Büroalltag eignen sich die einpott-Mahlzeiten wunderbar.

Einfachheit

ist die Devise von dem Start-Up pack&satt: Heißes Wasser, einen Löffel, 5 Minuten Zeit und ein Mehrwegglas von pack&satt mit einer leckeren einpott-Mahlzeit. Diese gibt es bisher in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen: “Tomate-Linse”, “Rote-Bete-Kartoffel” und “Spinat-Kartoffel”.

Hier siehst Du die drei Gründerinnen Sophie, Ronja & Eva (v.l.).

Vorteile von pack&satt

  • Keine Konservierungsstoffe
  • Lange Haltbar
  • Im Mehrwegglas
  • rein pflanzlich
  • vollwertig
  • Fertigmahlzeiten ohne Zuckerzusatz

Schnell muss nicht ungesund bedeuten

Die drei Gründerinnen von pack&satt Sophie, Eva & Ronja haben eine Mission: Sie möchten nicht nur Fertiggerichte revolutionieren, in dem sie sie gesünder machen, sondern sie haben auch eine innovative Vision ihrer Unternehmensführung.

Ich durfte die drei Fertiggerichte kosten. Also erst einmal bin ich total begeistert von der Idee, gesunde Fertiggerichte zu produzieren. Das ist den Dreien in jedem Fall schon mal gelungen!!!

Keinerlei Zusatzstoffe, die ich als Ernährungswisenschaftlerin und absolute Öko-Mutti beanstanden würde. Keine Konservierungsstoffe, keine unnötigen Geschmacksverstärker, keine zugesetzten Aromastoffe (!), für mich total wichtig, da diese sonst in fast allen Convenience- Produkten vorhanden sind, und vor allem auch kein Zucker – so super, besonders wenn man auf Industriezucker verzichten möchte!

Also hier schon mal ein großer Daumen hoch!

Geschmack & Konsistenz

Der Geschmack aller Sorten ist authentisch und schmeckt nach dem was auch drin ist, die Gewürzmischungen sind fein aufeinander abgestimmt und betonen die jeweiligen Gemüsesorten. Die Konsistenz ist breiig bis suppig – je nach dem wie viel Wasser man hinzufügt. Hält man sich an die Vorgaben ist die Konsistenz breiig mit Gemüsestückchen. Wenn man mehr Wasser hinzufügt als angegeben, hat man eine schöne Gemüsesuppe.

Mein Fazit:

Ich finde die Idee eine gesunde Fertigmahlzeit auf den Markt zu bringen, großartig. Total am Puls der Zeit- wie viele Menschen nehmen sich heutzutage nicht mehr die Zeit, selbst zu kochen. Man geht essen (in der Mittagspause um Zeit zu sparen, abends aus Bequemlichkeit oder auch Geselligkeit). Doch auswärts zu essen, bedeutet auch immer Abstriche zu machen, was den Gesundheitsfaktor angeht. In der Gastronomie wie in der Lebensmittelindustrie wird gespart, wo es nur geht, es werden Aromastoffe, zuviel ungesunde Fette, Geschmacksverstärker und Zucker dem Essen zugefügt, um es schmackhafter zu machen und die Minderwertigkeit der Rohstoffe zu überdecken (auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel und vielleicht ist es in hochwertigen Restaurants etwas besser).

Dessen sollten wir uns als Verbraucher stets bewusst sein!

Fertiggerichte in einer ökologischen Verpackung mit nährstoffdichten, schonend verarbeiteten Rohstoffen ist da, für mich jedenfalls, eine sehr willkommene Alternative zum “Schnell-ToGo-Mittagessen” in der Pause!

Meine Lieblingssorte von den pack&satt einpott-Mahlzeiten ist “Tomate-Linse” – hmm, so lecker! Aber auch “Spinat-Kartoffel” hat es in mein Herz geschafft. Die RoteBete-Variante war mir etwas zu erdig, aber das ist sicher Geschmacksache, ich bin da eh mit Rote Bete etwas schwierig und esse sie am liebsten nur ganz kurz gegart mit Ingwer, Zimt und Knoblauch.

Die einpott-Mahlzeiten eignen sich für alle, die zwischendurch mal wirklich Zeitengpässe haben oder einfach auch keine Lust haben zu kochen (oder es vielleicht auch nicht können? Soll es auch geben 😉 ).

Durch die reinen Zutaten eignen sich die Gerichte von pack&satt auch prima für Kinder!

Also schaut mal bei pack&satt im Online-Shop vorbei und schaut selbst, ob das für den nächsten Zeitengpass etwas für Euch sein könnte! Die Mehrweg-Gläser gibt es auch in immer mehr Bioläden, also Augen auf und probieren!

Ich denke, jeder sollte ein paar der Mehrweg-Gläser der einpott-Gerichte in seinem Vorratsschrank haben.

Ich hoffe, Dir hat der Beitrag gefallen und ich wünsche Dir viel Spaß beim Probieren!

Stay happy, healthy and peaceful!

Deine Anna

geschrieben von
More from Anna Maynert

Das Kinderkunst Kreativbuch

Kreatives Bastelbuch für die Weihnachtszeit Dieses hübsche Bastelbuch von Claudia Schaumann eigent...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.