#035 – Was wir von unseren Kindern lernen können

Podcastfolge Was wir von unseren Kindern lernen können

In dieser Podcastfolge teile ich meine persönlichen Erfahrungen und Tipps, was wir von unseren Kindern lernen können, insbesondere in stressigen oder emotional belastenden Momenten. Ich spreche über die Bedeutung der Achtsamkeit, sowohl für uns selbst als auch in der Erziehung unserer Kinder. Ich erläutere, wie wir durch liebevolle und verständnisvolle Gedanken uns selbst und unseren Kindern helfen können, besser mit schwierigen Emotionen umzugehen. Zudem betone ich, wie wichtig es ist, im Hier und Jetzt zu sein, und wie das sogar unsere Essgewohnheiten beeinflussen kann. Ein Muss für alle Eltern, die nach einer ganzheitlichen Erziehungsmethode suchen.

Zusammenfassung des Inhalts

Heute spreche ich über eine der wichtigsten Lektionen, die ich als Mutter gelernt habe: Wie wir von unseren Kindern lernen können, besonders in stressigen oder emotional belastenden Momenten.

Achtsamkeit als Schlüssel

Achtsamkeit ist nicht nur ein Trendwort, sondern eine Lebensweise, die uns hilft, besser mit Stress und Emotionen umzugehen. Achtsam in unseren Gedanken zu sein, unterstützt uns dabei, besser mit unseren Kindern und uns selbst umzugehen.

Bedürfnisorientierte Erziehung

Die moderne Erziehung legt großen Wert auf die Bedürfnisse des Kindes.Über die  bedürfnisorientierte Erziehung habe ich eine tiefere Verbindung zu meinen Kindern aufgebaut. Wie? Das kannst du dir in meinem Podcast gleich hier anhören.

Im Hier und Jetzt sein

Kinder leben im Moment, ein sehr wichtiges Prinzip! Auch wir waren als Kinder so! Erinnerst du dich noch daran? Durch reines, bewusstes Beobachten unserer Kinder, können wir dies wieder erlernen. Wie sehr haben wir doch diesen Anteil von uns während des Erwachsenwerdens vergessen. Dieses Prinzip der Achtsamkeit kann sogar unsere Essgewohnheiten beeinflussen. Wenn wir achtsamer essen, uns weniger ablenken lassen von dem, was in unseren Mund wandert. Es sehen, riechen, fühlen, schmecken und bewusst kauen, essen wir automatisch langsamer und merken eher, wann der Körper genug hat.

Fazit

Kinder sind nicht nur unsere größten Schätze, sondern auch unsere größten Lehrer. Durch Achtsamkeit, bedürfnisorientierte Erziehung und das Leben im Hier und Jetzt können wir eine tiefere Verbindung zu unseren Kindern und zu uns selbst aufbauen.

Ich hoffe, dass du diese Erkenntnisse in deinem Alltag anwenden kannst, um ein harmonisches und gesundes Leben in der Familie zu schaffen. Hör dir auch unbedingt die Podcast-Folge zu dem Thema an, dort erfährst du noch mehr, wie ich es handhabe.


Ich hoffe, Dir hat diese Podcastfolge gefallen! Wenn ja, dann freue Ich mich, wenn Du sie teilst, mir eine Bewertung gibst und die Show abonnierst.

Podcast auf Itunes abonnieren

Stay healthy and happy!
Deine Anna

geschrieben von
More from Anna Maynert

Der kleine Milchvampir

Kinderbuch über das Stillen/ Abstillen Der kleine Milchvampir ist ein kleines Kinderbuch,...
Mehr Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert